Donnerstag, 29. Januar 2015

Kämpfe um den Regen


Hey ihr da draußen,


Ich habe bemerkt, dass ich manchmal meinem Namen hier nicht gerecht werde, ich klage und heule euch alle voll mit Problemen, die es gar nicht gibt. Ich habe nun mal gute und schlechte Tage. Bzw. ich hatte gute Tage, jetzt sind es mehr schlechte und sehr, sehr schlechte Tage. Es ist nicht einfach für mich, das war es ehrlich gesagt noch nie und ich denke es wird noch sehr lange so weitergehen.
Ich habe mir geschworen von neu zu beginnen und es alles positiv zu sehen, das Leben so zu genießen, wie es kommt, im Regen zu tanzen. Und ich habe es probiert, mein Gott wie ich es versucht habe. Das letzte Jahr was hart für mich, verdammt hart und es hat mich geschwächt.

Aber letztendlich denke ich geht es nicht darum meinem Namen gerecht zu werden oder nicht. Denn das hier ist nun mal mein Leben und es wirft nun mal Schatten. Ich habe nicht mein Thema verfehlt, wenn ich hier etwas melancholisches poste, denn ich denke ich weiß nun endlich worum es mir hier geht.
Ich will mein Leben genießen und ich will im Regen tanzen. Das ist mein Ziel und das hier ist mein Weg.

Dieser Blog geht um meinen Kampf, nicht irgendein Kampf. Es ist wohl der wohl schwerste Kampf von einem jeden, der gegen sich selbst. Ich habe vor zu kämpfen bis zum Ende.