Samstag, 14. September 2013

Zitat der Woche


Breath again


Gerade als ich natürlich nicht damit gerechnet hatte, kamst du mir entgegen. Eigentlich sind wir Freunde, eigentlich sollte ich normal sein. Aber das war ich nicht, zu meiner eigenen Überraschung. Und du kamst immer näher und ich guckte weg, vielleicht würdest du mich wieder ignorieren.
Du warst schon unmittelbar vor mir da hast du deine Hand gehoben, mir gewinkt, nichts weiter. Und mein Herz fing an zu schlagen wie wild, aber ich will es doch gar nicht. Ich winkte schnell zurück und konnte nicht aufhalten zu lächeln. 
Falsch, so fühlt sich keine Freundschaft an.
Aber es soll nur Freundschaft sein.
Nichts weiter.
Ein paar Tage davon hatte ich doch sogar geträumt, wir wären Freunde. 
Aber ich sollte ehrlich zu mir sein, selbst in meinem Traum warst du wie immer und ich auch, ich hoffte immer noch, du würdest irgendwann deine Meinung ändern.
Selbst in meinen Träumen seh ich es nicht klar genug.
Auch wenn ich es nicht ertragen kann, brauche ich dich immer noch.
Aber irgendwann, irgendwann ganz bestimmt werde ich frei sein und solange liebe ich dich weiter heimlich und leise.

Sonntag, 8. September 2013

Immer mal wieder..

..gucke ich auch hier mal vorbei.
Ich denke ich schulde euch ne Erklärung,
meine Sommerferien waren echt wunderbar, nur leider hatte ich echt keine freie Sekunde, da ich gleich am ersten Tag in den Urlaub geflogen bin, und direkt nach unserer Ankunft zuhause, war ja schon die Amerikanerin da, also auch keine Zeit. Am Sonntag vor dem Schulbeginn ist sie dann abgereist. Und in der Schulzeit hatte ich bis jetzt auch keine freie Sekunde, naja bis auf jetz, obwohl ich jetz auch meine Mathe HAs machen müsste..
Und weil ich jetz so viel geredet habe flogt eine kleine Fototour ;)

wow, Miami! Sah alles so winzig aus von da oben..


irgendwann komm ich als Millionärin zurück und bau ein Haus auf diese Mini-Insel



ich nehme langsam Farbe an...



Los Haities, Nationalpark

Ich bin ein Peeeelikan, nein im Ernst jetzt...


oh, nein. Genau jetz macht sie bestimmt ein häsliches Foto von mir, schnell weggucken..

damals, als er noch alkoholfrei war... :)


bestes Urlaubsbild, echt

Ich wünschte ich könnte, eines Tages einfach davon fliegen, wie ein Vogel, und alles hinter mir lassen, so wie du.

Samstag, 3. August 2013

"Am Anfang gehören alle Gedanken der Liebe. Später gehört dann alle Liebe den Gedanken."
Albert Einstein

Samstag, 27. Juli 2013

Vacation.. :)

ich glaube ihr seht da Paris, seid euch aber nicht zu sicher...
haha, ich und mein 'echtjetzeinfoto?!?'-Blick
müsste dann auch Paris sein
guck mal, da könnt ihr schon ein paar Karibikinseln sehen!

Dienstag, 23. Juli 2013

Liebe..

Gott, es ist so lange her!
Um es kurz zu fassen, ich hatte einen tollen Urlaub, noch am selben Tag, als wir zurück gekommen sind haben wir eine amerikanische Schülerin abgeholt. Ich mache mit ihr, 25 Amerikanern und 15 Deutschen Schülern einen Workshop für drei Wochen.
Und
ich wurde 16 :)
Es war ein toller Geburtstag, ich hatte eine krasse Party und ein paar unerwünschte Gefühle, die ich schon wieder gerade biegen werde!
Achja und ich hab ne Zahnspange..tut weh aber find ich wichtig für schöne Zähne.



Gestern habe ich etwas gelernt. Gelernt, dass Liebe stärker ist als Verstand, man kann nicht gegen sie ankämpfen. Nichts auf dieser Welt ist stärker als Liebe.

Montag, 1. Juli 2013

And some more mess

Ich habe dieses Buch jetzt durch gelesen, ich denke nicht, dass es das beste Buch der Welt ist, aber ich mag wirklich die Art wie es geschrieben ist. Und ich kann jetzt auch so ungefähr verstehen, warum so ein hype um dieses Buch gemacht wird. Aber zurück zu meiner Geschichte. Also hat meine Mutter noch jemanden angerufen um zu klären wer uns zum Hotel bringt. Danach stiegen wir in das Flugzeug ich war sichtilich erleichtert, wir hatten nur noch einen kleinen Teil der Reise  vor uns. Am Flughafen von Santo Domingo angekommen, warteten wir auf unsere Koffer, und warteten, und warteten, bis nur noch die selben zwei verlorenen Koffer ihre Runden drehten, anscheinend waren ihre Besitzer nicht mit geflogen. Wir meldeten also unsere Koffer als vermisst und mit der Zeit wurde auch die Hoffnung dass die Leute vom Hotel noch auf uns warteten, um uns dahin zu fahren, kleiner. Schließlich waren sie dann doch da. Die Fahrt habe ich eigentlich nur geschlafen, da sie auch ganze drei Stunden dauerte. In Deutschland musste es ungefähr sechs Uhr morgens gewesen sein, als wir ankamen. Wir waren so müde, kaum dass wir in unserem Zimmer angekommen waren sind wir wieder eingeschlafennl.

Freitag, 28. Juni 2013

The mess goes on

So da bin ich wieder!
Wo habe ich aufgehoert? Achja Miami! Wir sind dann am naechsten Tag weiter geflogen, bis da lief alles glatt. Dann waren wir in Miami angekommen. Ich konnte es niht fassen! Ich war in den USA! Also habe ich versucht so viele Eindruecke, wie moeglich zu sammeln, weil auch wenn wir nur an diesem Flughafen waren, es etwas echt einmaliges fuuer mich war, meinh erstes Mal in Amerika. Also dieser erste Eindruck war, man darf hier nicht fotografieren.. Laune schon mal betraechtlich im Eimer! danach durften wir geschlagene zwei Stunden in der Passkontrolle stehen, dabei hatten wir (nur) vier Stunden, bis wir den anderen Flug nahmen.. Danach mussten wir durch den ganzen Flugahfen hetzen, um unsere Tickets noch ausdrucken zu lassen. Und das war ne echte Herausforderung, vor allem weil meine Ma kurz vor nem Zusammenbruch war und die ganze Zeit rum meckerte. Und niemand hat uns wirklich geholfen den Weg zu finden. Wir sind dann also total kaputt endlich da angekommen. Tickets, alles gut erstmal. Dann sind wir zu unserem Gate gerannt und hatten sogar noch ein bisschen Zeit! Weil ich unbedingt mal ein echt Amerikanischen Fast-Food Burger essen wollte sind wir zum naechsten Stand gegangen, Mist, sie hatten absolut gar keinen vegetarischen Burger, noch nicht einmal einen mit Fisch, also habe ich irgendeinen fuer meine Ma geholt. Dann hatt mich die Verkaeuferin noch nach meinem Namen gefragt, und als mein Burger fertig war hat eine andere laut Kalacha, Kalacha, the Hamburger! gerufen und weil niemand reagierte dachte ich ich muesste gemeint sein. Nun hatte ich zwar keinen Burger, aber einen neuen Namen, Kalacha..
Habe ich schon erzaehlt, dass ich unbedingt Perks of being a Wallflower lesen wollte, aber sie es in Deutschland nicht mehr hatten?? Ich war total traurig.. da am Gate gabs noch eine Buchhandlung, und weil ich auch schon ueberlegt hatte es auf Englisch zu lesen, bin ich da hin gegangen.
Ich fragte einfach einen Verkaefer, daraufhin ist dann die neben ihm losgegeangen und ich wusste nicht, ob ich hinter herlaufen sollte oder icht, also blieb ich einfach da. Und der Verkaeufer meinte nur, Perks of being a Wallflower(ich glaube er wollte sichergehen dass er es richtig verstanden hat) dann wiederholte er es nochmal und machte eine Geste mit seiner Hand how that sounds! und lachte mich an. Jetzt war ich echt verwirrt, machte der sich ueber mich lustig?!  Am Ende hab ich das Buch dann bekommen.

Meine Stunde Internet ist auch schon vorbei, also mach ich spaeter weiter! Machts gut, und ich hoffe ihr habt alle eine schoene Zeit, ob nun mit, oder ohne Ferien :)
♥ carlotta

Montag, 24. Juni 2013

What a mess

Hallo liebe Welt.
Die letzten Tage waren echt verrückt, und weil es so unglaublich viel zu erzählen gibt fange ich einfach ganz vorne an.
Donnerstag morgen stand ich ungewöhnlich früh auf und war komischer Weise noch nicht einmal müde, wahrscheinlich will ich heute in den lang ersehnten Urlaub fahren würde. Die Bahn fährt lief auch unnormal gut, dann kamen wir am Flughafen an und saßen bald an unserem gate und warteten auf unser Flugzeug dass uns nach Paris bringen würde damit wir dort in ein anderes nach santo domingo steigen konnten. Da war aber schon das erste Problem. Unser Flugzeug kam nicht, wegen diesem unglaublichen Sturm die Nacht davor, wir kamen schließlich mit knapp zwei Stunden Verspätung in dem Charles du geau Flughafen an, der beängstigend groß war. Dort mussten wir dann erfahren dass unser Anschluss vor zehn Minuten losgeflogen war, da niemand in der Lage war anzurufen und zu sagen, dass eine halbe Flugzeug Ladung diesen Flug kriegen muss, und ob sie doch bitte diese paar Minuten warten würden. Taten sie aber nicht, daher wurden wir im nächsten Hotel untergebracht um dort am nächsten Tag über Miami zu unserem Ziel zu kommen.

Da ich denke die halbe Stunde, für die ich mir WLAN gekauft habe bald um ist, höre ich jetzt auf und schreibe euch morgen wieder!

carlotta

Montag, 17. Juni 2013

The piano diaries

Ich habe heute mal ein Video gemacht, seid nicht so streng mit mir, das ist einfach der Vorführeffekt..
Ich entschuldige mich für das ganze Wackeln, liegt an dem alten und schrägen Boden.

Das ist leider sehr leise geworden, ihr müsst das extrem laut drehen, um was zu hören!


video

Weitere kommen bald!

Sonntag, 16. Juni 2013

Verkaufsoffener Sonntag, go!

klick für musik :)

Heute war ein wundervoller Tag! Ich hab mich endlich mal wieder mit einer ganz lieben Freundin getroffen, auch diesmal habe ich mich wieder verlaufen, habe einfach nicht den richtigen U-Bahn Ausgang gefunden und   bin dann am anderen Ende rausgekommen. :D
War aber echt toll wir sind mal durch Starbucks danach dann durch etliche Douglas und Karstadt, weil ich mir in den Kopf gesetzt hatte unbedingt dieses Parfüm zu finden, dass meine alte Kindergärtnerin immer trug und ich unheimlich gerne mag! Wäre ja perfekt gewesen, dann hätte ich mir das zum sweet 16 wünschen können. Ich habe sogar mich die Peinlichkeit gewagt jemand wild fremdes in der U-Bahn an zusprechen, und zu fragen welches Parfüm sie trägt, darauf hin antowortete sie Jil Sander ..vk,vgp org(unverständliches Gewusel) am Ende hat ich mir irgendwas mit Mekanje zusammen gereimt. War aber ein bisschen unsicher, ob ich unter diesem Namen es auch finden würde... Naja und diese liebe Freundin war so ziemlich die einzige, die es sich mit mir wagen würde, also liefen wir in den ersten Douglas und fragten erstmal nach den Parfüms von Jil Sander, als wir dann alle duchr hatten, mussten wir die Verkäuferin doch nach einem Mekanje oder Ähnlichem fragen. Sie nahm es zum Glück sehr ernst und leitete uns zu einer Abteilung in Karstadt weiter. Da waren aber leider auch nur die selben, wie im Laden davor, alles Gefrage hin und her es brachte nix, wir habens nicht gefunden... Was mich ein bisschen deprimiert, aber ich werde meine Nase jetzt spitzen und vielleicht wird sich mein Rätsel bald lösen. ;)

lecker, lecker 'Nudel-Box' mit Lachs

macht aber fürchterlich satt, also hatte ich noch den Rest für zu Hause :)

ein Glück, dass ich auf dem nach hause Weg nochmal bei Rossmann vorbei geguckt hab, da gabs nämlich was gratis dazu :))

herbal essences, strahlend sauber|essence my skin, abschmincktücher|essence my skin, mattierende creme

got2be, aufhellungsspray|verpackung davon|synergen,handcreme,lovely

neuer: Kobato| endlich da: rosario+vampire || 11







noch ein paar Fotos von mir(bin so unsterblich verliebt in mein neues Makro!!!) leider zauberts die Pickel auch nicht weg! :D haha, mist


♥ carlotta

Freitag, 14. Juni 2013

Don't know why

Ich kann nicht schlafen, ich will auch nicht schlafen. Ich fühle mich so nutzlos, aber was schlimmer ist, ich habe das Gefühl ihn immer mehr zu vergessen, als würde es mich nicht kümmern! Als wäre es mir nicht wichtig. Dabei geht es mir jeden Tag durch den Kopf. Ich wünschte er würde mir noch eine Nachricht schicken, ohne dass ich ihm antworten muss. Ich wünschte er würde einfach weiter zu mir reden.


Foto♥liebe

Es ist jetzt endlich da, mein lang ersehntes Makro.




























♥ carlotta